Kräuterseitling-Tarte-Tatin

Rezept des Monats September 2019

Dazu empfehlen wir unseren 2018 Grauer Burgunder QbA trocken 0,75 l

Zutaten für 8 Stücke

100 g Dörrtomaten eingelegt und abgetropft
250 g Ricotta
25 g. Sbrinz gerieben
Pfeffer aus der Mühle
300 g Kräuterseitlinge mittelgroß
2 Essl. Olivenöl (1)
3 Zweige Thymian
1 Rolle Blätterteil rund
50 g Rucola
2 Essl. Balsamicoessig
1 Essl. Olivenöl (2)

Und so geht´s:

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen.

Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Die Dörrtomaten auf Küchenpapier trocken tupfen, dann grab hacken. Beides in eine Schüssel geben. Den Frischkäse und den Sbrinz beifügen, gut mischen und mit Pfeffer sowie eventuell wenig Salz würzen.

Die Kräuterseitlinge halbieren und salzen. In einer Bratpfanne die erste Portion Olivenöl (1) erhitzen. Die Kräuterseitlinge auf der Schnittseite goldbraun anbraten, dann wenden und nochmals 1 Minute weiterbraten. Auf einen Teller geben.

Den Boden eines Wähblechs von 26 c. Durchmesser mit Backpapier auslegen. Die Thymianblättchen abzupfen und auf dem Backpapier verteilen.

Die Pilze mit der Schnittfläche nach unten auf das Blech legen.

Auf dem Blätterteig die Frischkäsemasse im Durchmesser der Form ausstreichen, dabei einen Rand von 3-4 cm frei lassen. Den Teig mit der Frischkäsemasse nach unten auf die Pilze stürzen und den überstehenden Teig dem Blechrand entlang an die Pilze legen.

Die Tarte im 220 Grad heissen Ofen auf der mittleren Rille etwa 25 Minuten backen, bis sie schön gebräunt ist.

Inzwischen den Rucola waschen und trocken schleudern.

Die Tarte aus dem Ofen nehmen, sofort mit einem spitzen Messer sorgfältig vom

Rand der Backform lösen und auf eine Kuchenplatte stürzen.

In einer Schüssel den Rucola mit Balsamessig und der zweiten Portion Olivenöl(2) mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Über die Pilz-Tarte-Tartin verteilen und diese sofort servieren.

 

Bohnen-Spinat-Salat mit Jakobsmuscheln

Rezept des Monats August 2019

Dazu empfehlen wir unseren 2017 Riesling QbA trocken 0,75 l
Weintipp im 2018/2019 Feinschmecker Winzer & Weine Guide

Zutaten für 4 Portionen:

1 rote Chilischote
1 Bio Zitrone
2 TL Agavendicksaft
Salz, Pfeffer
6 EL gutes Olivenöl
40 g Koriandergrün
1 weiße Riesenbohnen (400g)

Zubereitung:

Die Chilischote der Länge nach halbieren, entkernen und fein hacken.

Zitrone heiß waschen, abtrocknen und 2 Tl Schale fein abreiben. 3 El Zitronen-

saft auspressen und mit 2 El kaltem Wasser, Agavendicksaft, Salz, Pfeffer, Zitronenschale und Chili verrühren. Olivenöl mit einem Schneebesen unterrühren.

Koriandergrün mit den zarten Stielen hacken und unter die Vinaigrette mischen.

Bohnen in einem Sieb abtropfen lasen. Spinat verlesen, waschen und trocken schleudern. Spinat und Bohnen vorsichtig mit der Koriander-Vinaigrette mischen.

Jakobsmuscheln trocken tupfen. Chorizo pellen und sehr fein würfeln. Knoblauch in sehr dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, Chorizo und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten knusprig braten und dann herausheben. Bratöl noch mal stark  erhitzen und die Jakobsmuscheln darin auf jeder  Seite 30 Sekunden braten.

Jakobsmuscheln mit dem Salat auf Tellern anrichten. 

Mit Fleur de sel würzen und die Knoblauch-Chorizo darüber verteilen.

 

Wein & Gin Event am 10. August 2019

Wir starten unser Wein & Gin Event  Vol. 3 am 10.8.2019  um 19 Uhr auf dem Weingut Jägle. Für Alle, die auf Genuss und gute Unterhaltung stehen!

Von Wein, Gin und Essen aus der Region sorgen wir dafür, dass es ein unvergessliches Event wird.

Freut euch außerdem auf gute Musik von Blackforests Finest DJ´s und kulinarische Highlights …..Lecker Eis von Don Peppino…..für den Hunger gibt´s Mr. Nice Fries.

 

Betriebsferien vom 19. August bis 31. August 2019

Wir machen Betriebsferien vom 19. August bis 31. August 2019.
Ab Montag, den 2. September 2019 sind wir wieder da.

Für unsere Kunden in der Umgebung:

Unsere Produkte können Sie bei folgenden Händlern erwerben:

in Kenzingen:
Getränke Scheidel FON 07644/217
im August ist der Abholmarkt nachmittags geschlossen.
www.getraenke-scheidel.de

REWE Markt Schneider, Weisweiler Str. 2 Kenzingen

in Herbolzheim:
EDEKA Echle

in Emmendingen:
REWE Markt Schneider, Freiburger Str. 2-8 / Merk Galerie

Spiesschen mit Ofengemüsesalat

Rezept des Monats Juni 2019

Dazu empfehlen wir unseren 2017 RIVINO Qualitätswein trocken 0,75 l

Zutaten für 4 Personen:

Spiesschen:

8 St. Schweineschnitzel, dünn geschnitten ca. 140 g
Pfeffer,frisch gemahlen
8 St. Schweinscipollatas oder Kalbscipollatas 

Cipollata ist eine kleine Kalbsbratwurst nach einem Ostschweizer Rezept mit einer Länge von wenigen Zentimeter. Sie ähnelt der Weisswurst,[1] ist aber dünner und wird meistens gebraten gegessen. Die Hauptzutaten sind Kalbfleisch, Speck, Milch und Schweinefleisch.

12 Cherrythomaten
8 St. Metallspiesse oder Holzspiesse

Ofengemüse:

4 St. Zucchini mittelgroß
2 St. Auberginen, mittelgroß
2 St. Peperoni, 1x gelb, 1x orange oder rot
2 St. Zwiebeln, gross
200 g Cherrytomaten, gross
Salz, Pfeffer frisch gemahlen
10 Essl. Olivenöl

Vinaigrette:

400 ml Gemüsebouillon
80 g Linsen, schwarz, oder grün
3 Essl. Sud, von den Linsen
4 Essl. Olivenöl
2 Essl. Zitronensaft
Salz, Pfeffer frisch gemahlen
0,5 Bd. Kerbel
0,5 Bd. Schnittlauch

Zum Fertigstellen:

4 Essl. Olivenöl
Salz
Rosmarinnadeln, nach Belieben

Und so geht’s:

Die Schweineschnitzel mit Pfeffer würzen, aufrollen und je nach Größe halbieren.

Pro Person je 2 gerollte Schnitzel mit 2 Cipollatas und 3 Cherrytomaten abwechselnd auf ein Spiesschen stecken. bis zur Verwendung kühl stellen. 

Den Stielansatz der Zucchini entfernen, die Früchte der Länge nach ungeschält vierteln, dann in etwa 4 cm lange Stücke schneiden. Den Stielansatz der Auberginen ebenfalls abschneiden, dann die Früchte ungeschält in dicke Scheiben und diese in

Stängelchen in der Breite der Zucchinistücke schneiden. Die Peperoni halbieren, Stiel und Kerne entfernen, das Fleisch in 2 cm breite Streifen und diese wiederum  in 4 cm lange Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und je in 6 Schnitze schneiden. Cherrytomaten halbieren.

Alle Gemüse auf dem grossen Ofenblech verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen, dann grosszügig mit Olivenöl begiessen.

Das Gemüse in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens etwa 30 Minuten backen¸ dabei zweimal wenden.

Nun die Cherrytomaten zum Gemüse geben und alles nochmals 8-10 Minuten fertig braten.

Während das Gemüse gart, in einer kleinen Pfanne die Bouillon aufkochen. Die Linsen beifügen und 8-10 Minuten knackig garen. Abschütten, dabei etwas Sud auffangen. Die  Linsen beifügen und 8-10 Minuten knackig garen. Abschütten, dabei etwas Sud auffangen. Die Linsen gut abtropfen lassen.

Essig, Linsensud, Öl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer in einer kleinen Schüssel mit dem Schwingbesen zu einer Sauce rühren.

Petersilie und Kerbel hacken und untermischen. Den Schnittlauch mit einer Schere dazuschneiden.

Das Gemüse aus dem Ofen nehmen und in eine grosse Schüssel geben. Dann die Linsen und die Sauce beifügen und alles sorgfältig mischen. Mindestens 15 Minuten durchziehen lassen.

In einer Bratpfanne das Olivenöl kräftig erhitzen. Die Spiesschen salzen. In die Pfanne geben, die Hitze um etwa 1/3 reduzieren und die Spiesschen auf jeder Seite 2-3 Minuten braten. Auf dem Gemüsesalat dekorativ anrichten.