Hechtnocken auf Blattspinat an Rieslingsauce

Rezept des Monats Februar 2019

Dazu empfehlen wir unseren 2017er Riesling trocken 0,75 l

Zutaten für 4 Personen:

Für die Hechtnocken:

400 g Hechtfilet
400 ml flüssige Sahne
Salz
gemahlener weißer Pfeffer
50 ml leicht geschlagene Sahne

Für die Rieslingsauce:

1 Schalotte
100 ml Jägle Riesling
2 EL Noilly Prat
400 ml Fischfond
250 ml Sahne
20 g Butter
Salz
gemahlener weißer Pfeffer

So wird’s gemacht:

Bitte achten Sie darauf, dass alle Zutaten für die Farce gut gekühlt sind und auch während der Zubereitung nicht unnötig in der Wärme stehen.

Das Hechtfleisch auf Gräten untersuchen und gegebenenfalls entfernen. Danach das Hechtfleisch in Stücke schneiden und in einer Schüssel mit der Hälfte der flüssigen Sahne gut verrühren. Die Masse pürieren. Jetzt die restliche flüssige Sahne unterrühren, bis die Masse schön glatt ist. Mit Salz und Pfeffer würzen und die leicht geschlagene Sahne unterheben. Die Masse im Kühlschrank kalt stellen. 

Für die Sauce die Schalotte schälen und in Scheiben schneiden. Mit dem Riesling und dem Noilly Prat in einen Topf geben und aufkochen. Den Fischfond zugießen und auf 1/3 einkochen. Die Sahne zugeben und so lange köcheln, bis die Sauce sämig ist und die gewünschte Konsistenz hat. Die Sauce nun durch ein Sieb gießen, um die Schalottenstückchen zu entfernen.

Beim Spinat die langen Stiele entfernen und waschen. Den Spinat kurz in kochendem Salzwasser blanchieren und eiskalt abschrecken, dann abtropfen lassen und gut auspressen. 

Mit zwei Esslöffeln Nocken aus der Masse formen, dabei die Löffel zwischendurch immer wieder in kaltes Wasser tauchen. Die Nocken 8 bis 10 Minuten in heißem Salzwasser garziehen lassen. Mit einem Schaumlöffel vorsichtig herausheben und abtropfen lassen. 

Die Butter in einem Topf zergehen lassen und den Spinat hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und unter gelegentlichem Umrühren erhitzen.

Die Sauce mit Salz und Pfeffer würzen und zum Schluss die Butterstücke einrühren.

Den Spinat auf die Teller verteilen, die Hechtnocken darauf setzen und alles mit Sauce übergießen. (Tipp: Den Spinat in einer feuerfesten Form verteilen, die Hechtnocken darauf setzen und alles mit Sauce übergießen. Dann mit Reibekäse bestreuen und im Backofen überbacken. 

Als Beilage feine Bandnudeln, Reis oder Salzkartoffeln dazu servieren.